Sharing is caring!

Mit offener Schlafzimmertür zu schlafen kann viele Gründe haben. Fast 60 Prozent der Menschen sehen das genauso und die meisten denken auch nicht groß darüber nach. Doch es kann über Leben oder Tod entscheiden, ob du deine Schlafzimmertür schließt oder nicht. 

FSRI, das Institut für Sicherheitsforschung, hat in Amerika eine große Studie beauftragt.



Das Ergebnis zeigt: Die meisten Menschen glauben, dass es sicherer ist, bei geöffneter Tür zu schlafen. Doch genau das Gegenteil ist der Fall. Denn eine geschlossene Tür kann bei einem Brandfall die Ausbreitung von Flammen verlangsamen, giftigen Rauch reduzieren, den Sauerstoffgehalt im Zimmer verbessern und die Temperatur senken.

Nur wenige Minuten um einem Hausbrand zu entkommen

In den letzten Jahrzehnten ist die durchschnittliche Zeit, die man hat um einem Hausbrand zu entkommen, von 17 Minuten auf gerade einmal drei Minuten und weniger gesunken. Grund dafür ist der vermehrte Einsatz von Kunststoffen im Hausbau und auch bei den Möbeln und Dekoartikeln. Neben den leicht brennbaren Materialien sorgt auch der oft offene Grundriss dafür, dass sich ein Feuer viel schneller ausbreiten kann, als früher.
In einer großflächigen Kampagne in den USA weist die Sicherheitsorganisation und die Feuerwehr darauf hin: Eine geschlossene Tür kann den entscheidenden Unterschied machen und Menschenleben retten. Sie sprechen sich auch dafür aus, dass die Tür zum Kinderzimmer geschlossen sein sollte.



Was sich komisch anfühlt und gegen die Intuition von vielen Eltern geht, sei aber wichtig, betont das Institut FSRI. Zum Glück gibt es in Deutschland die Feuermelder-Pflicht. Somit steigt die Chance, einen Brandherd frühzeitig ausmachen und beseitigen zu können enorm.

Also merkt euch, schlaft in Zukunft mit geschlossener Tür.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here