Sharing is caring!

Laut einer Studie gibt es gibt tatsächlich eine Nusssorte, die schlank macht. Welche das ist, erfährst du in diesem Beitrag.

Über gesunde Ernährung wissen wir: Nicht alles, was unserem Körper gut tut, hat automatisch wenig Kalorien. 



Im Gegenteil: Viele gesunde Nahrungsmittel wirken einer Gewichtsreduktion entgegen. Walnüsse – das dachten wir zumindest bislang – gehören wegen ihres hohen Fettgehalts auch dazu.

Diät-Star: die Walnuss

Im Gegenteil, berichtet nun das Magazin „BMJ Open Diabetes Research & Care“. Fügt man die Nuss dem Diätplan hinzu, kann sich das durchaus positiv auf die Gewichtsabnahme auswirken. Leute, die die Walnuss mit in ihrem Diätplan eingebaut haben, haben tatsäch bessere Erfolge erziehlt. Außerdem wird er Cholesterinspiegel und damit das Risiko einer Diabetes gesenkt.


Wundernuss

Der hohe Gehalt an ungesättigten Fettsäuren senkt nicht nur den Cholesterinspiegel – ihr Vitamingehalt, Mineral- und andere Pflanzenstoffe sorgen für einen guten Zellschutz und elastische Gefäße. Walnüsse schützen vermutlich auch die Leber vor Verfettung und senken das Diabetesrisiko.

Und ab heute wissen wir: Bei einer Diät dürfen wir Walnüsse – in überschaubarer Menge – auch essen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here