Sharing is caring!

So bekommt man einen flachen Bauch ohne Sport

Jeder träumt von einen flachen Bauch. Wir haben gute Nachrichten für euch, denn wer ein paar Dinge im Alltag beachtet, kann auch ohne große Anstrengung den Ansatz von einem Sixpack erreichen.

Getränke




Eine Studie hat gezeigt, dass Menschen, die täglich Getränke mit Zucker tranken über einen Zeitraum von 6 Jahren mehr als 27 Prozent mehr Fett zunahmen, als Leute, die auf Zucker verzichteten, wie eine Studie in der Zeitschrift Circulation ergab.

Auch leicht gesüßte Säfte, Kaffeegetränke und reine Obst Smoothies sind Schuld, dass du kein Bauchfett verlierst. Anstelle von Sirup und fetter Milch, solltest du deinen Kaffee lieber mit ungesüßter Mandel- oder Kokosmilch trinken. Wenn du einen Saft willst, greife zu Gemüsesaft, um den Zucker zu begrenzen.

Es empfiehlt sich natürlich auch, viel stilles Wasser zu trinken. Ein geregelter Flüssigkeitshaushalt sorgt dafür, dass der Bauch weniger aufgebläht ist und wir automatisch weniger Lust auf Süßes haben.

Tägliche Mini-Meditation

Zu viel permantenter Stress veranlaßt deinen Körper, Cortisol, ein Hormon freizugeben, das Fett am Bauch einlagert. Dazu zeigten verschiedene Studien, dass achtsame Menschen 25 Prozent weniger fettleibig sind, als Menschen, die zu viel Stress haben.

Wer sofort eine kurze Entspannungspause braucht, sollte mal folgende Technik ausprobieren: Schließe deine Augen, lege deine Hände auf deinen Bauch und konzentriere alle deine Gedanken auf deinen Körpermitte als Grundlage deiner Energie und Stärke. Atme bis zu fünf Minuten lang tief durch die Nase. Bereits nach kurzer Zeit fühlst du dich viel besser.

Keine Kaugummis




Wenn du viel Kaugummi kaust, solltest du es lieber sein lassen. Für einen flachen Bauch ist das nämlich kontraproduktiv. Durch das ständige Kauen gelangt Luft in den Bauch und lässt ihn aufgebläht wirken. Außerdem sollen Süßstoffe im Kaugummi dafür verantwortlich sein, dass wir mehr Heißhunger auf Süßes bekommen und so Gefahr laufen, um den Bauch herum zuzunehmen.

Veggies zum Abendessen

Verschiebe die größte Mahlzeit des Tages auf das Mittagessen, danach hat der Körper noch ausreichend Zeit, die Kalorien zu verbrennen. Am Abend sollte eine Suppe oder gedünstetes Gemüse dazu beitragen, dass du besser schläfst, über Nacht mehr gefährliches Bauchfett verlierst und am nächsten Tag mit einem viel flacherem Bauch in den Tag startest.

Ausschalten vor dem Schlafengehen

Eine sechsjährige Studie im International Journal of Obesity ergab, dass Menschen, die weniger als sechs Stunden Schlaf pro Nacht bekamen, mehr als doppelt so viel Fett zunahmen, als diejenigen, sieben bis acht Stunden pro Nacht kamen. Um schneller und besser zu schlafen, schalte die visuelle Stimulation durch Handy, TV und Computer eine Stunde vor dem Schlafengehen aus. Besser ist es ein Buch zu lesen oder durch eine geführte Meditation in den tiefen Schlaf zu gelangen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here