Sharing is caring!

Käse ist uns heilig, denn mit ihm schmeckt einfach alles gleich noch viel besser. Wir denken da an überbackene Nudeln, Nachos mit Käse überbacken, Lasagne… wir könnten noch ewig so weiter machen.
Und das beste an der Sache ist: Mit Käse kann man sogar abnehmen. Was besseres kann man sich nicht vorstellen, oder?

Wieso funktioniert Abnehmen mit Käse




Laut einer irischen Studie funktioniert das Abnehmen mit eiweißreichen Lebensmitteln deutlich besser – dazu gehört auch Käse. Der Grund: Eiweißreiche Kost macht länger satt, ist gut für den Muskelaufbau (mehr Muskelmasse verbrennt mehr Kalorien) und auch der Heißhunger bleibt erstmal aus.

Ist Abnehmen mit Käse gesund?

Aber wie gesund ist Käse wirklich? Und hat die Käse-Diät keine negativen Auswirkungen auf den Cholesterinspiegel? Tatsächlich ist Käse gesünder als bislang vermutet – das ergab die irische Studie. Das gilt nicht nur Käse. Generell sind Milchprodukte viel gesünder als angenommen, so die Forschungsergebnisse. Wissenschaftler aus den USA haben kürzlich herausgefunden, dass bestimmte Käsesorten sogar vor Leberkrebs schützen sollen.

Aber: Wer gesund abnehmen möchte, sollte sich natürlich nicht ausschließlich von Käse-Produkten ernähren. Es geht viel mehr darum, ungesunde Lebensmittel durch gesündere zu ersetzen. Heißt: Statt Salami-Weißbrot-Stulle besser Vollkornbrot mit Frischkäse, statt Ofen-Baguette mit Käse lieber Zucchini mit Tomaten-Mozarella Belag etc.



So klappt Abnehmen mit Käse

Die Wissenschaftler des University College Dublin analysierten für ihre Studie die Auswirkungen des Käse-Konsums von insgesamt 1.500 Teilnehmern aus Irland.

Ziel war es herauszufinden, ob die im Käse enthaltenen gesättigten Fettsäuren (schlecht!) den Cholesterinwert negativ beeinflussen.
Dem war nicht so. Die Forscher vermuten, dass die Mischung an Nährstoffen im Käse dabei hilft, den erhöhten Verzehr von gesättigten Fetten auszugleichen. Mehr noch: Die Milch im Käse wirkte sich sogar positiv auf den sogenannten Body-Mass-Index (BMI) aus.



Zusätzlich war bei den Studien-Teilnehmer durch den Käsekonsum ein geringerer Taillen-Umfang zu beobachten – sie nahmen also am Bauch ab.

Light Produkte machen dick

Ironischerweise fanden die Forscher aber auch heraus, dass diejenigen, die auf fettarme Milch- und Joghurtprodukte setzten, vermehrt Kohlenhydrate zu sich nahmen. Das wiederum sorgt für eine Gewichtszunahme.

Also, wenn es Käse sein soll, dann bitte die normale Variante!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here